Strafrechtsausschuss der Bundesrechtsanwaltskammer (Strauda)

In der Berufungsperiode 01.01.2020 bis 31.12.2023 gehören dem Ausschuss folgende Mitglieder an:

  • RA Prof. Dr. Jan Bockemühl, Regensburg
  • RA Prof. Dr. Alfred Dierlamm, Wiesbaden
  • RA Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor, Berlin (Vorsitzender)
  • RA Prof. Dr. Björn Gercke, Köln
  • RA Thomas C. Knierim, Mainz
  • RA Dr. Daniel M. Krause, Berlin
  • RA Prof. Dr. Holger Matt, Frankfurt/Main
  • RAin Anke Müller-Jacobsen, Berlin
  • RA Prof. Dr. Ralf Neuhaus, Dortmund
  • RA Prof. Dr. Tido Park, Dortmund
  • RA Dr. Jens Schmidt, Saarbrücken
  • RAin Dr. Annette von Stetten, München
  • RAin Dr. Anne Wehnert, Düsseldorf

In der Geschäftsführung der BRAK ist RA Frank Johnigk für diesen Ausschuss zuständig.

Kontakt: johnigk(at)brak.de

 

Stellungnahmen Strafrecht

3 | 
4 | 
5 | 
6 | 
7 | 
 
  • Stellungnahme zum Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung von Doping im Sport (BT-Drucks. 18/4898)

     
  • Zur Europäischen Sicherheitsagenda (COM(2015)185 final)

     
  • Zum Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der internationalen Rechtshilfe bei der Vollstreckung von freiheitsentziehenden Sanktionen und bei der Überwachung von Bewährungsmaßnahmen (BR-Drucks. 24/15)

     
  • Entwurf eines … Gesetzes zur Stärkung des Rechts auf Vertretung durch einen Verteidiger in der Berufungshauptverhandlung (BT-Drucks. 18/3456)

     
  • Referentenentwurf des BMJV eines Gesetzes zur Änderung des Gesetzes für die internationale Rechtshilfe in Strafsachen (Bearbeitungsstand 12.11.2014)

     
  • Gesetzentwurf der Bundesregierung zum Gesetz zur Bekämpfung der Korruption (BR-Drucks. 25/15)

     
  • zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Einführung der elektronischen Akte in Strafsachen

     
  • Zu den Reformüberlegungen zur Videoübertragung im S trafprozess; hier zur Änderung des § 169 GVG zur Ermöglichung einer Bild- und Tonübertragung der Hauptverhandlung in einen anderen Saal

     
  • zum Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates betreffend die Agentur der Europäischen Union für justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen (Eurojust) COM (2013) 535 final v. 17.07.2013

     
  • zum Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Stärkung bestimmter Aspekte der Unschuldsvermutung und des Rechts auf Anwesenheit in der Verhandlung in Strafverfahren (2013/0407 (COD))

     
3 | 
4 | 
5 | 
6 | 
7 | 
 
Copyright 2020 - Bundesrechtsanwaltskammer