Strafrechtsausschuss der Bundesrechtsanwaltskammer (Strauda)

In der Berufungsperiode 01.01.2020 bis 31.12.2023 gehören dem Ausschuss folgende Mitglieder an:

  • RA Prof. Dr. Jan Bockemühl, Regensburg
  • RA Prof. Dr. Alfred Dierlamm, Wiesbaden
  • RA Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor, Berlin (Vorsitzender)
  • RA Prof. Dr. Björn Gercke, Köln
  • RA Thomas C. Knierim, Mainz
  • RA Dr. Daniel M. Krause, Berlin
  • RA Prof. Dr. Holger Matt, Frankfurt/Main
  • RAin Anke Müller-Jacobsen, Berlin
  • RA Prof. Dr. Ralf Neuhaus, Dortmund
  • RA Prof. Dr. Tido Park, Dortmund
  • RA Dr. Jens Schmidt, Saarbrücken
  • RAin Dr. Annette von Stetten, München
  • RAin Dr. Anne Wehnert, Düsseldorf

In der Geschäftsführung der BRAK ist RA Frank Johnigk für diesen Ausschuss zuständig.

Kontakt: johnigk(at)brak.de

 

Stellungnahmen Strafrecht

6 | 
7 | 
8 | 
9 | 
10 | 
 
  • zum Diskussionsentwurf eines „Gesetzes zur Sicherung vorhandener Verkehrsdaten und Gewährleistung von Bestandsdatenauskünften im Internet“ des Bundesministerium der Justiz vom 07.06.2011 (Vorratsdatenspeicherung)

     
  • Zum Richtlinienvorschlag des Europäischen Parlaments und des Rates über strafrechtliche Sanktionen für Insider-Geschäfte und Marktmanipulation (Ratsdok. 16000/11, KOM (2011) 654 endgültig)

     
  • Gesetzentwurf der Bundesregierung zur bundesrechtlichen Umsetzung des Abstandsgebots im Recht der Sicherungsverwahrung

     
  • Gesetzentwurf der Bundesrechtsanwaltskammer für die Einführung einer Zustimmungslösung als Alternative zu der von der Rechtsprechung entwickelten Widerspruchslösung bei zu Gunsten des Angeklagten bestehenden Beweisverwertungsverboten

     
  • zu der Vorschrift des § 32 d Abs. 3 BDSG-E des Gesetzentwurfs der Bundesregierung vom 15.12.2010 (BT-Drucks. 17/4230)

     
  • Referentenentwurf für ein Gesetz zur Änderung des § 87 der Strafprozessordnung vom Dezember 2011

     
  • Grünbuch der Europäischen Kommission zur Stärkung des gegenseitigen Vertrauens im europäischen Rechtsraum – Grünbuch zur Anwendung der EU-Strafrechtsvorschriften im Bereich des Freiheitsentzugs

     
  • zum Referentenentwurf für ein … Strafrechtsänderungsgesetz – Beschränkung der Möglichkeit zur Strafmilderung bei Aufklärungs- und Präventionshilfe (StrÄndG)

     
  • zum Referentenentwurf für ein Gesetz über die Besetzungsreduktion bei den großen Straf- und Jugendkammern in der Hauptverhandlung

     
  • zum Gesetzentwurf der Bundesregierung Gesetz zur Stärkung der Rechte von Opfern sexuellen Missbrauchs (StORMG)(BR-Drucks. 213/11)

     
6 | 
7 | 
8 | 
9 | 
10 | 
 
Copyright 2021 - Bundesrechtsanwaltskammer