Logo: Bundesrechtsanwaltskammer

Webinar am 24.02.2021: Erinnerungskultur in Deutschland und Israel – Ein Dreiecksgespräch

05.02.2021 | Die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) veranstaltet gemeinsam mit der Israel Bar Association und der Deutschen Botschaft Tel Aviv ein Webinar zur Erinnerungskultur in Deutschland und Israel. Es findet am 24. Februar 2021 von 16:00 bis 17:00 Uhr (17:00 – 18:00 Israelische Zeit) statt und wird deutsch/hebräisch verdolmetscht.

Das Programm eröffnet den Experten der folgenden Organisationen die Möglichkeit, ihre Projekte zum Thema Erinnerungskultur vorzustellen und gemeinsam darüber zu sprechen.  

Rechtsanwalt i. R. Ekkehart Schäfer, ehem. Präsident der BRAK, stellt das Projekt der „Reichs-Rechtsanwaltskammer“ vor. Dieses Projekt wird in Zusammenarbeit mit dem Institut für Rechtsgeschichte der Universität Freiburg ausgeführt und beschäftigt sich mit dem Wirken der Reichs-Rechtsanwaltskammer im Nationalsozialismus von 1933 bis 1945 als zentrale Institution zur Beseitigung der freien Advokatur sowie zur Durchsetzung der nationalsozialistischen Ideologie auf dem Gebiet der Rechtsanwaltschaft.

Botschafterin Michaela Küchler, Sonderbeauftragte für Beziehungen zu jüdischen Organisationen, Holocaust-Erinnerung, Antisemitismus-Bekämpfung und internationale Angelegenheiten der Sinti und Roma, spricht zur Arbeit des Auswärtigen Amtes und Adv. Arie Barnea, Professor der Hebrew University of Jerusalem, wird abschließend die israelische Sichtweise zum Thema Erinnerungskultur darstellen.

Für die Grußworte konnten Rechtsanwalt Andrè Haug, Vizepräsident der Bundesrechtsanwaltskammer, Dr. Susanne Wasum-Rainer, Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland, Tel Aviv  und Adv. Avi Himi, Präsident der Israel Bar Association gewonnen werden.  Adv. Michael Kempinski, Internationale Abteilung Israel Bar Association, wird das Schlusswort halten.

Das Webinar wird moderiert von Frau Dr. Ruth Eitan, Professorin für Deutsche Geschichte und Historikerin am jüdisch-muslimischen Bildungswerk Maimonides.

Sollte die Veranstaltung ihr Interesse geweckt haben, können Sie sich per E-Mail über folgende Adresse für das Webinar anmelden: [E-Mail-Adresse versteckt].

 
 
  1. » Startseite
  2. » Die BRAK
  3. » Veranstaltungen
  4. » Webinar zur Erinnerungskultur in Deutschland und Israel

gedruckt am 09.28.2021

Copyright 2021 - Bundesrechtsanwaltskammer

Cookie-Einstellungen

Mit Ihrem Einverständnis verwenden wir Cookies, um im Zuge der Neugestaltung unseres Internetauftritts die Nutzung unserer Website in anonymisierter Form zu analysieren, um unsere neue Website möglichst nutzerfreundlich gestalten zu können. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit hier widerrufen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Notwendige Cookies können nicht abgelehnt werden.

Impressum | Datenschutz