Newsletter "Nachrichten aus Berlin"

Ausgabe 23/2020 v. 17.12.2020

BRAK-Mitteilungen & BRAK-Magazin: Ausgabe 6/2020 erschienen

Soeben ist die Ausgabe 6/2020 von BRAK-Mitteilungen und BRAK-Magazin erschienen. Anwältinnen und Anwälte erhalten den Zugang dazu über ihr besonderes elektronisches Anwaltspostfach (beA). Die Zeitschriften sind zudem über den BRAK-Mitteilungen-Newsletter verfügbar und seit neuestem auch als App – dazu sogleich.

In den BRAK-Mitteilungen befassen sich Hendrik Schöttle und Cedric Ludwig mit der Frage, ob Anwältinnen und Anwälte mit ihrer Mandantschaft nur noch Ende-zu-Ende-verschlüsselt per E-Mail kommunizieren dürfen. Nicole Genitheim und Ottheinz Kääb präsentieren die Ergebnisse einer Studie zur sozialen Sicherung in der Anwaltschaft. Mit der Rechtsformwahl bei der Gründung einer Kanzlei befasst sich Arnold Christian Stange. Dirk Engel gibt, wie jedes Jahr, einen Überblick über die Entwicklung des Fachanwaltsrechts.

Im Rechtsprechungsteil kommentiert Nadja Flegler eine aktuelle Entscheidung des BGH, in der dieser die Reichweite des Verbots der Vertretung widerstreitender Interessen und des Tätigkeitsverbots wegen Vorbefassung nach § 45 BRAO enger zieht. Dokumentiert sind außerdem Entscheidungen des BGH zum Anspruch auf Herausgabe der Handakten, des OLG Zweibrücken zur Gewährung von Akteneinsicht durch Überlassung eines Scans und – wichtig für die Syndikuszulassung – des SG Koblenz zur Bindung der Rentenversicherung an die bestandskräftige Entscheidung der Rechtsanwaltskammer.

Im Editorial des BRAK-Magazins beziehen Gerlind Wisskirchen und Lars Kuchenbecker Position zu dem aktuellen Gesetzentwurf zum „mobilen Arbeiten“ und blicken auf die Vor- und Nachteile für anwaltliche Arbeit im Homeoffice. Welche Rolle Legal Tech und Anwaltschaft für den Zugang zum Recht spielen, war Thema der diesjährigen Konferenz „Anwaltschaft im Blick der Wissenschaft“, über die Nadja Flegler und Tanja Nitschke berichten. Stephanie Beyrich analysiert die Ergebnisse der zweiten Corona-Umfrage der BRAK und blickt dazu auch in die Glaskugel.

Weitere Themen sind u.a.: Freiwillige gesetzliche Unfallversicherung (Matthias Herberg), beA im Homeoffice (Sven Krautschneider) und – last but not least – das berufsrechtliche Weihnachtsrätsel (Christian Dahns). Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Knobeln!

Weiterführende Links:

 
Copyright 2021 - Bundesrechtsanwaltskammer