Ausgabe 14/2020 v. 21.08.2020

Studie über die Auswirkungen der Regulierung auf die digitale Automatisierung von Rechtsdienstleistungen – KOM

Die Europäische Kommission führt derzeit eine Studie über die Auswirkungen der Regulierung auf die digitale Automatisierung von Rechtsdienstleistungen durch.

Die Studie mit dem Titel „Studie über die Auswirkungen der Regulierung auf die digitale Automatisierung Inanspruchnahme professioneller Dienstleistungen – Rechtsberatung“ richtet sich an Rechtsanwälte und wird durch eine Onlineumfrage durchgeführt. In geografischer Hinsicht erstreckt sich die Studie auf Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, England und Deutschland.

Ermittelt wird durch die Studie, inwieweit Rechtsanwälte in ihrem Berufsalltag digitale Hilfsmittel nutzen. Gefragt wird unter anderem, für welche Tätigkeiten sich Rechtsanwälte bereits solcher Hilfsmittel bedienen und in welchen Tätigkeitsbereichen eine vermehrte Nutzung solcher Hilfsmittel sinnvoll wäre. Darüber hinaus fragt die Studie die Teilnehmer, ob Berufsregelungen ein Hindernis für den digitalen Automatisierungsprozess darstellen.

Interessenträger können sich an der Onlineumfrage unter dem folgenden Link https://de.surveymonkey.com/r/Rech_DEU beteiligen.

Weiterführender Link:

 
Copyright 2020 - Bundesrechtsanwaltskammer