Ausgabe 16/2020 v. 01.10.2020

Asyl- und Migrationspaket – KOM

Die Europäische Kommission hat am 23. September 2020 ihr Migrations- und Asylpaket vorgestellt. Durch dieses sollen verbesserte und schnellere Verfahren im gesamten Asyl- und Migrationsbereich sowie ein berechenbares und zuverlässiges Migrationsmanagementsystem gewährleistet werden. Das Paket enthält eine Mitteilung mit einem Fahrplan, eine Empfehlung zu legalen Schutzwegen, zur Zusammenarbeit der Mitgliedstaaten bei Such- und Rettungsaktionen und zur Bekämpfung der unerlaubten Einreise sowie Legislativvorschläge für eine Verordnung zum Asyl- und Migrationsmanagement, begleitet von einem Arbeitsdokument zum Screening von Drittstaatsangehörigen, für ein gemeinsames Verfahren zum internationalen Schutz, für eine neue Eurodac-Verordnung sowie für einen Krisenmanagementmechanismus.

In der Mitteilung über das neue Migrations- und Asylpaket legt die Kommission ihre geplanten Maßnahmen für die nächsten Jahre dar. Im Zuge der Migrationskrise 2015 – 2016 erwiesen sich die bestehenden Regelungen als unzureichend. Die Kommission setzt nun u. a. auf beschleunigte Verfahren an den EU-Außengrenzen, Verfahren, in denen Asylersuchen und Rückführung verbunden werden, Screenings sowie flexible Formen der Unterstützung. Fraglich ist, ob insbesondere in den beschleunigten Verfahren die Rechte der Asylsuchenden gewahrt bleiben können.

Weiterführender Link:

 
Copyright 2021 - Bundesrechtsanwaltskammer

Cookie-Einstellungen

Mit Ihrem Einverständnis verwenden wir Cookies, um im Zuge der Neugestaltung unseres Internetauftritts die Nutzung unserer Website in anonymisierter Form zu analysieren, um unsere neue Website möglichst nutzerfreundlich gestalten zu können. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit hier widerrufen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Notwendige Cookies können nicht abgelehnt werden.

Impressum | Datenschutz